Umgang mit narzisstischen Persönlichkeiten am Arbeitsplatz – Wie kann ich mich schützen? –

Zurück zu Veranstaltungen

Treffpunkt Mobbing am Dienstag, 05. Juli 2022, 19:00 – 21:00 Uhr in München

Ort:
München, Schwanthalerstr. 91, kda-Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt
(U-Bahnstation Theresienwiese, Ausgang Schwanthalerstraße)

Referentin:
Siglinde Lösch, zertifizierte Mediatorin, systemischer Coach, Konflikt- und Mobbingberaterin, München

Veranstalter:
Mobbing Beratung München, Patinnen und Paten -Wegweiser aus der Krise und kda-Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche.

Eintritt: 10,00 Euro

Anmeldung:   info@mobbing-beratung-muenchen.de oder über das Kontaktformular der Website.

In den Beratungen zu Mobbing und anderen Arbeitsplatzkonflikten stellen wir fest, dass durch den stetig steigenden Leistungsdruck in Betrieben der wertschätzende, respektvolle Umgang oft auf der Strecke bleibt. Der Ton wird aggressiver und rauer. Für achtsames, empathisches oder wohlwollendes Miteinander wird sich keine Zeit mehr genommen oder es scheint erst gar nicht gewünscht zu sein. Der vermeintlich schnelle Erfolg steht im Vordergrund. Dabei gibt es Menschen, die durch ihr egozentrisches Verhalten unsere Grenzen weit überschreiten. Sie schaffen es, uns immer wieder fassungslos, zutiefst verletzt und an uns zweifelnd dastehen zu lassen. Über kurz oder lang werden wir daran verzweifeln und erkranken.

Die Referentin informiert Sie darüber, wie man narzisstisches Verhalten erkennt und was dahintersteckt. Sie erfahren, wie Sie innerlich zu solch einem Verhalten Abstand gewinnen können und wie Sie sich vor verbalen Attacken Ihres Gegenübers wirkungsvoll schützen.

Aktuelle Corona-Regeln: Die Corona-Pandemie ist nicht vorüber. Wir fühlen uns weiterhin dem Gesundheitschutz unserer Besucher-/innen und unserer Berater-/innen verpflichtet. Darum gilt weiterhin die 3 G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Bitte bringen Sie den entsprechenden Nachweis mit. Auf den Verkehrsflächen und den Toiletten wird weiterhin FFP2-Maske getragen. Beim Treffpunkt selbst ist der Mindestabstand von 1,50m gewahrt. Wir bitten um Ihr Verständnis, um sich selbst und andere zu schützen.

Mit freundlicher Unterstützung

Logo GSR  p schwarz